KINDER- & Erwachsenen TURNEN
BEIM TSV RHENANIA RHEINDÜRKHEIM

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

TURNGRUPPE DES
TSV RHENANIA RHEINDÜKRHEIM

KINDERTURNEN
FÜR DIE KLEINEN

Bewegung ist für die Jüngsten unter uns eines der Grundbedürfnisse, um sich vielseitig in ihrer Persönlichkeit entwickeln zu können. Spielerisch bekommen die Mädchen und Jungen Bewegungsabläufe aufgezeigt und stärken somit ihre motorischen Fähigkeiten. Ebenso wird die ganzheitliche Entwicklung unterstützt und es kann prophylaktisch Problemen vorgebeugt werden, die mit Bewegungsmangel in Verbindung gebracht werden.
Kinderturnen umfasst vielseitiges Spielen und Bewegen und das Erlernen wichtiger Meilensteine. Die Übungen und Parcours orientieren sich an den Hauptbeanspruchungsformen: Koordination, Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. Unser Team aus qualifizierten Übungsleitern bietet ihren Kindern Bewegungs- und Erfahrungsmöglichkeiten und unterstützt sie in ihrem Interessenausbau.

Kinderturnen bietet den Kindern Raum um Bewegungs- und Erfahrungsmöglichkeiten zu erproben, welche  für die weitere ganzheitliche Entwicklung von enormer Bedeutung sind. Für die wichtigen motorischen Meilensteine wie Krabbeln, Gehen, Laufen, Hüpfen oder Fangen bietet das Kinderturnen geeignete Bewegungsanreize. Es orientiert sich umgekehrt jedoch auch an den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder und fördert den Ausbau der Sozialkompetenzen.

Das Kinderturnen versteht sich selbst als wichtiger Baustein der Gesundheitsförderung von Klein auf. Freude und Spaß an Bewegung verstehen sich als wichtige Bausteine um die Kinder zu lebenslangem Sporttreiben zu motivieren und so eine nachhaltige Bewegungsförderung zu gewährleisten. So wird der frühzeitigen Entstehung von Haltungsschäden, Kreislaufproblemen, Übergewicht und Koordinationsauffälligkeiten bereits von Kindesbeinen an vorgebeugt.

Wir wollen unseren Turnkindern vielfältige Bewegungs- und Erfahrungsräume schaffen, in denen der Spaß an der Bewegung und am Ausprobieren im Vordergrund steht. Ganz nebenbei werden durch klettern, laufen, springen, balancieren, rollen, hüpfen und werfen spielerisch motorische Fertigkeiten gefestigt und Bewegungssicherheit erlernt. Dabei kommen natürlich auch Klein- und Großgeräte zum Einsatz.

Klettern, springen, balancieren, rollen, laufen, hüpfen und werfen macht allen Kindern Spaß, schult die Wahrnehmung und spielerisch werden motorische Fertigkeiten trainiert

Alle Übungsstunden finden in der Schulsporthalle der Grundschule Rheindürkheim (Eingang Schürrmannstraße) statt.

Das
Trainer-Team

TSV-Rhenania-Rheindürkheim-Trainerin

Doris Lovell

Chef-Trainerin
Bereich Kinder

TSV-Rhenania-Rheindürkheim-Trainerin

Katrin Lovell-Dick

Co-Trainerin
Bereich Kinder

TSV-Rhenania-Rheindürkheim-Trainerin

Natascha Lichtsteiner

Übungsleiterin
Bereich Kinder

Die
top-fit-frauen

Wer kennt solche Situationen nicht: man verliert das Gleichgewicht, stolpert oder fällt. Menschen jüngeren Alters kommen meistens mit dem Schrecken oder einer Prellung davon. Mit zunehmendem Alter kann dies allerdings gefährlich werden. Ist man im Seniorenalter angelangt so stürzt man statistisch gesehen einmal im Jahr und das meist in der eigenen Wohnung, im Treppenhaus oder im Garten. Oft gehen mit diesen Stürzen Knochenbrüche einher und erfordern neben einer längeren Behandlung auch einiges an Geduld. Dabei lässt sich der Körper mit einfachen Übungen trainieren. Davon profitieren nicht nur die Knochen sondern auch Herz, Kreislauf und die Muskulatur. Sport und Bewegung sorgen nicht nur für körperliche Fitness sondern sorgen auch für ein fittes Gehirn und eine Stärkung der Nervenzellen.

Genau das haben sich die Top – Fit – Frauen zum Ziel gesetzt: körperliche Fitness und Beweglichkeit auf- und ausbauen und erhalten.

Bereits seit über 25 Jahren besteht die Gruppe der Top – Fit – Frauen und sind somit ein fester Bestandteil der Turnabteilung des TSV Rhenania. Einige Damen sind bereits seit Gründung der Gruppe dabei – dies bedeutet allerdings nicht, dass Neuzugänge nicht erwünscht sind. Ganz im Gegenteil – man freut sich über Neuzugänge aller Altersstufen. Denn in dieser Gruppe ist jeder erwünscht, der Spaß an Bewegung hat und fit werden möchte.

Die Trainerin, Frau Cornelia Michaelis ist ausgebildete Tanz- und Gymnastiklehrerin – ihre dadurch bedingte Kreativität kommt dem abwechslungsreichen Programm zu Gute. So wurde mit der Gruppe der ein oder andere Tanz einstudiert, welcher bei öffentlichen Auftritten zum besten gegeben wurde.

Auch der gymnastische Teil Teil, der insbesondere für Frauen zunehmenderen Alters zusehends wichtiger wird nimmt einen großen Platz innerhalb der wöchentlichen Trainingsstunde ein. Elemente aus den Bereichen Aerobic, Yoga, Pilates und Tai – Boo werden genutzt um die Beweglichkeit zu fördern und zu erhalten. Die große Bandbreite der Inhalte der Trainingsstunden werden durch Rückenschule, Bauch – Beine – Po und allgemeinen Übungen zum Muskelaufbau komplettiert.

Da während der Sommerferien die Turnhalle geschlossen ist, werden in dieser Zeit Sport unter freiem Himmel getrieben. Hierzu zählen neben Walking – Einheiten auch Radtouren.

Sport und Bewegung stehen zwar im Vordergrund, dennoch finden auch zahlreiche Unternehmungen abseits der Turnhalle statt. Ein fester Bestandteil ist hier ein Tagesausflug, der in entlegenste Winkel Rheinhessens oder auch der Pfalz geführt hat.